Schufa-Abfrage bei der Registrierung in der Online Spielothek

Anmeldung des Kundenkontos mit Schufa Abgleich

Wenn du dich dafür entscheidest in einer Online Spielothek zu spielen dann musst du dich anmelden. Ohne Registrierung kannst du höchstens die Spielautomaten testen, allerdings nicht mit Echtgeld. Der Free Play Modus steht auch immer ohne eine Registrierung zur Verfügung. Wenn du gewinnst, kannst du die Gewinne nicht für dich behalten und dein Spielgeldkonto wird nach beenden des Spiels automatisch wieder gelöscht. Nachdem das dann nur halb so viel Spaß macht solltest du dich registrieren. Hierbei kann es zu einem Abgleich deiner Daten bei der Schufa kommen. Aber die Frage ist, warum ausgerechnet mit der Schufa?

Was ist die Schufa eigentlich?

Die Schufa ist vielen zunächst eher ein Begriff, wenn es um Kredite geht. In der Tat gibt die Gesellschaft Auskünfte über deine Bonität und hat ein Scoringsystem entwickelt. Banken fragen beispielweise ab, ob du nach dem System kreditwürdig bist. Hast du bereits mehrere Kredite laufen oder regelmäßig Schulden nicht bezahlt, wirst du abgelehnt. Dein Score kann auch Auswirkungen auf den Zinssatz haben. Ebenso wie Mobilfunkanbieter die Schufa heranziehen, um zu überprüfen, ob du deine Rechnungen bezahlst. Wer also schon mehrere Handyverträge hat und diese nicht bezahlt, bekommt aufgrund der Schufa Einträge keinen neuen mehr. So kann es dir auch mit vielen anderen Verträgen gehen. Denn unbezahlte Mahnungen und Mahnbescheide, ziehen deine Bonität nach unten. Dadurch wird sichergestellt, dass du dich nicht immer weiter verschuldest und deinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommst.

Online Spielotheken gleichen Daten mit der Schufa ab

Bei der Online Spielothek schließt du zwar keinen Kreditvertrag ab, doch neben der Bonität lassen sich auch weitere Daten überprüfen. Hinterlegt sind dort zum Beispiel auch deine Meldeadresse und dein Alter. Für das Glücksspiel gilt in jedem Land, dass man Volljährig sein muss. Über die Schufa kann also abgefragt werden, ob du älter als 18 Jahre bist und berechtigt bist zu spielen. Aber auch Name und Adresse werden gecheckt, damit du dich nicht mit fiktiven Daten registrierst. Dabei geht es hauptsächlich um die Vorgaben zur Geldwäscheprävention. Die Abfrage, die bei der Registrierung gemacht wird, bezieht sich also nur auf deine persönlichen Daten und nicht auf deine Bonität. Da du in der Spielo immer im Voraus bezahlen musst, müssen sie deine Kreditwürdigkeit nicht überprüfen. Wenn dein Konto nicht gedeckt ist bei einer Einzahlung auf das Guthabenkonto, dann wird die Zahlung automatisch abgelehnt.

Notwendigkeit der Verifizierung in der Online Spielothek

Immer wieder kommt das Thema mit der Verifizierung. Viele Spieler verstehen nicht, warum man sich in der Online Spielothek mit all seinen Daten anmelden muss. Es stimmt, dass man sich zur Unterhaltung dort registriert, aber für die Spielos gelten strenge Vorgaben. Um die Lizenz zu erfüllen, müssen alle Daten erfasst und gespeichert werden. Da gibt es zum einen das Geldwäscheschutzgesetz und andererseits den Jugendschutz. Denn das Spielen um Echtgeld ist aufgrund der Suchtgefahr nur volljährigen Kunden erlaubt. Jugendliche dürfen noch nicht spielen. Aus diesen Gründen ist die Online Spielothek sogar verpflichtet deine Daten anzufordern und auch zu überprüfen. Die Schufa bietet dabei eine einfache Möglichkeit, deine angegeben Daten auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

Der Verifizierungsprozess ist dabei oftmals mehrstufig. Wenn du alle Daten angegeben hast und die abgeglichen wurden, musst du dennoch eine Ausweiskopie und weitere Unterlagen vorlegen. Das hat hauptsächlich damit zu tun, dass du dich ja sonst auch mit den Daten deines Nachbarn oder eines Verwandten anmelden könntest. Bei der Schufa Überprüfung käme dann heraus, dass die angegeben Daten korrekt sind. Aber es kann nicht nachgewiesen werden, dass du auch wirklich die Person bist, zu der die Daten gehören. Um das zu überprüfen, geht der Verifizierungsprozess noch weiter und ist nicht direkt abgeschlossen. Dabei handelt es sich um Sicherheitsmaßnahmen. Unter anderem auch damit sich niemand einfach mit deinen Daten einmal anmeldet, solltest du hierfür Verständnis haben.

Auswirkungen auf Schufa Kreditwürdigkeit

Bei der Schufa werden in dem Zuge von den Online Spielotheken lediglich deine Daten abgeglichen und kein Eintrag gemacht. Dass es eine Datenabfrage gab wird 12 Monate lang gespeichert und danach wieder gelöscht. Diese Abfragen sind aber für Banken und sonstige Unternehmen nicht im Detail einsehbar. Daher hat dieser Datenabgleich keinerlei Auswirkung auf deine Kreditwürdigkeit. Die Bonität verändert sich dadurch nicht und du musst auch nicht befürchten wegen Glücksspiel woanders abgelehnt zu werden. Die Befürchtung, dass du bei der Bank einen Kredit nicht bekommst deswegen, wären unbegründet.

Wenn du regelmäßige Banküberweisungen an eine Online Spielothek machst, solltest du dir Gedanken machen. Du solltest eher auf alternative Einzahlungsmethoden zurückgreifen. Sie sind nicht nur sicherer, deine Bank kann auf dem Weg nicht nachvollziehen, dass du gelegentlich am Slot spielst. Generell ist das nicht verwerflich, aber dennoch kommt es vor, dass eine Bank deswegen höhere Zinsen verlangt. Das liegt daran, dass sie vermuten, du könntest spielsüchtig werden und irgendwann Forderungen nicht mehr bedienen. Verantwortungsvolles Spielen ist zu jeder Zeit wichtig. Mit E-Wallets musst du dich aber nicht für diese Form der Unterhaltung erklären.

Nachweis eines Schufa Abgleichs

Du brauchst dir keine Sorgen machen, dass man eine Schufa Abfrage einer Online Spielothek negativ auslegen kann. Selbst wenn du in den kommenden Wochen oder Monaten einen Kreditantrag bei deiner Bank stellst. Zugriff wird hier lediglich auf deine Bonität gewährt. Die Anfrage zur Identifikation wird zwar 12 Monate lang gespeichert, aber sind nicht zugänglich. Sprich eine Bank kann zu keinem Zeitpunkt sehen, dass du dich auf einer Glücksspiel Plattform registriert hast. Es gibt den Nachweis der Schufa Daten nur für dich. Sprich du kannst zwar sehen, wer sich deine Daten hat bestätigen lassen. Diese Information taucht aber bei keinem anderen auf, der eine Abfrage stellt.

Fazit zum Schufa Datenabgleich in der Online Spielothek

Ein Schufa Datenabgleich klingt schlimmer als es ist. Bei dem Wort Schufa denken viele immer direkt an einen negativen Eintrag, der sich auf die Bonität auswirken kann. Davor brauchst du bei der Registrierung in der Online Spielothek keine Angst haben. Zum einen werden lediglich deine personenbezogenen Daten wie Adresse und Geburtsdatum abgefragt. Zum anderen erfolgt kein Eintrag in dem Sinne durch eine bloße Abfrage. Im Übrigen wird diese häufiger auch bei vielen anderen Online Plattformen durchgeführt, wenn du dich anmeldest. Das hat also nichts mit der Online Spielothek zu tun. Es ist ein gängiges Verfahren, um den Jugendschutz sicher zu stellen.

Du kannst Einträge in dem Register selbst überprüfen und dir deine eigene Schufaauskunft zusenden lassen. Dort siehst du welche Daten gespeichert sind und wie es um deine Bonität steht. Auf der Seite findest du auch alle weiteren Infos rund um die Schufa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um unsere Webseite zu optimieren. Wenn du diese Seite nutzt stimmst du unseren Cookie Richtlinien zu.
Akzeptieren
Ablehnen
Privacy Policy