Lotto Gewinn in Deutschland auszahlen lassen

Klassisches Lotto spielen

In Deutschland ist das klassische Lotto Spiel 6 aus 49. Die Ziehungen finden immer Mittwoch und Samstag statt. Früher musstest du einen Lottoschein noch in einer Annahmestelle ausfüllen. Heute kannst du auch Online Lotto spielen. Dabei hast du nicht nur eine Chance, denn auf einem typischen Schein sind 12 Felder. In jedem Feld kannst du 6 Gewinnzahlen auswählen und ankreuzen. Wie viele Felder du davon am Ende spielst, bleibt dir überlassen. Viele füllen ein Muster auf dem Schein aus und spielen immer die gleichen Zahlen. Typische Muster wie eine Diagonale sind dabei allerdings nicht zu empfehlen. Zu viele nutzen das gleiche Muster. Wenn du mit den Zahlen gewinnst, musst du deinen Gewinn also mit andere teilen.

Neben den Zahlen, die du selbst ankreuzt, ist die Spielscheinnummer noch relevant. Die letzte Zahl ist nämlich die Superzahl. Die brauchst du, um den Hauptgewinn zu bekommen. Sie wird in einer gesonderten Ziehung ermittelt. Die anderen Zahlen der Spielscheinnummer sind für die Zusatzlotterien. Du kannst damit am Spiel Super6 und Spiel 77 teilnehmen. Die Zusatzlotterien sind freiwillig aber kosten extra. Damit erhöhst du deinen Einsatz und auch deine Chancen auf einen Gewinn.

Gewinnen im Lotto

Bei der Lottoziehung werden die Gewinnzahlen ermittelt. Du musst nicht alle 6 Zahlen richtig haben. Es gibt verschiedene Gewinnklassen. Wenn du beispielsweise nur ein paar der Zahlen richtig hast, kannst du trotzdem etwas gewinnen. Die Gewinnsumme hängt am Ende davon ab, wieviel andere ebenfalls Glück hatten. Die Zusatzzahl hilft dir auch hier zu einem höheren Gewinn. Wenn alle sechs ausgewählten Zahlen und die Zusatzzahl korrekt sind, dann gewinnst du den Hauptpreis. Er steigt jede Woche bis er geknackt wird. Dabei sind in der Regel immer Millionenbeträge zu gewinnen.

Die Spielscheinnummer ist siebenstellig. Alle Zahlen werden für das Spiel 77 benötigt. Wenn du dich nur für Super6 entschieden hast, dann sind die letzten sechs Zahlen auf deinem Schein wichtig.

Vorteile von Online Lotto

Lange Zeit war das Spielen im Internet auch bei Lotto nicht möglich. Mittlerweile kannst du davon profitieren, dass du auch online spielen kannst. Das Online Lotto hat einige Vorteile. Dazu gehört, dass du zu keiner Annahmestelle fahren musst. Lotto ist damit jederzeit und überall verfügbar. Du musst dich nicht nach Öffnungszeiten richten. Es entfällt die Wartezeit vor Ort, wenn noch andere ihren Lottoschein abgeben möchten. Du kannst deine Daten bequem einspeichern und sogar automatisch jede Woche spielen. In dem Fall wird der Einsatz einfach von deinem Konto abgebucht.

Und das Beste daran ist, dass du eine Gewinnbenachrichtigung per Mail bekommen kannst. Du musst nicht mehr in die Annahmestelle, um deinen Schein überprüfen zu lassen. Damit sparst du dir Zeit und dir kann kein Gewinn mehr entgehen. Außerdem hast du einen digitalen Lottoschein. Gerade wenn man regelmäßig spielt ist das sehr praktisch. Du musst deinen Schein nicht suchen, wenn du gewinnst, sondern hast ihn immer griffbereit.

Lotto Gewinne auszahlen lassen

Früher musstest du deinen Spielschein sicher aufbewahren. Für den Fall, dass du gewonnen hast, gab es ohne den Schein auch kein Geld. Heute kannst du ihn digital bei dir haben. Das ist insofern praktisch als dass du den Schein nicht mehr verlieren kannst. Damit weißt du, dass dir kein Gewinn entgeht. Einen Gewinn kannst du dir immer noch persönlich abholen. Allerdings wird er in den Annahmestellen nur bis zu einem bestimmten Betrag ausgezahlt. Übrigens wird er auch nur in dem Bundesland ausbezahlt, wo du gespielt hast. Alles über die Barsumme muss per Überweisung gemacht werden.

Gewinnabholung in der Annahmestelle

Mit deinem Lottoschein kannst du in eine Annahmestelle gehen und deinen Gewinn beanspruchen. Wie hoch das Limit für eine Barauszahlung ist, ist in jedem Bundesland unterschiedlich. Meistens bewegen sich die Auszahlungen der Gewinnklassen 5 bis 9 in diesem Rahmen. Wieviel du tatsächlich gewinnen hast, errechnet sich erst nach der Ziehung. Dann ist klar, wieviel andere Gewinner es in der gleichen Gewinnklasse gibt. Dementsprechend muss eine Gewinnsumme erst geteilt werden.

Wenn du einen Gewinn abholen möchtest, solltest du neben deiner Lottoquittung deinen Ausweis nicht vergessen. Deine Identität muss festgestellt werden. Minderjährige dürfen kein Lotto spielen und bekommen daher auch einen Gewinn nicht ausgehändigt. Die Unterschiede für eine Barauszahlung sind erheblich. Während du in Hessen bis zu 5.000€ holen kannst, bekommst du in Bayern nur 2.500€. Es gibt aber Bundesländer bei denen du nur 500€ in der Annahmestelle ausbezahlt bekommst. Wenn du mehr gewonnen hast, greifen eigene Regularien. Dann ist nur noch eine Überweisung möglich.

Auszahlung von hohen Gewinnen

Einen hohen Gewinn kannst du erst bekommen, wenn du das sogenannte Zentralgewinn-Anforderungsformular ausfüllst. Das kannst du an jeder Annahmestelle bekommen. Du kannst es aber auch online finden und ausfüllen. Das musst du mit deinem Gewinnberechtigungsschein einreichen. Neben deinen Kontaktdaten ist deine Kontonummer erforderlich. Der Gewinn wird dir dann frühestens eine Woche nach der Ziehung überwiesen.

Die Lottogesellschaft zahlt teilweise einen Millionengewinn gestaffelt aus und nicht auf einmal. Damit soll sichergestellt werden, dass du nicht mit einer zu hohen Summe überfordert bist. Außerdem wird dir ein persönlicher Gewinnbetreuer zur Seite gestellt. Viele Gewinner wussten nicht mit dem vielen Geld umzugehen. In dem Moment sind dann häufig Finanzberater zur Stelle. Sie wollen aber nur eine gute Provision kassieren und empfehlen nicht unbedingte die besten Anlagemöglichkeiten. Der Gewinnbetreuer berät dich und hilft dir bei der Entscheidungsfindung zu den Investitionen.

Frist zur Gewinnabholung beim Lotto

Du hast 13 Wochen nach der Ziehung deiner Zahlen Zeit deinen Gewinn zu beanspruchen. Lässt du dieses Zeitfenster verstreichen, hast du kein Anrecht mehr auf die Auszahlung. Dann geht der Gewinn an die Lottogesellschaft. Die Frist ist unabhängig von der Gewinnhöhe. Also nicht nur hohe Gewinne sind davon betroffen. Wenn du dienen Gewinn nicht abholst, dann bleibt er bei der Lottogesellschaft. Hier wird er dann als Sonderauslosung irgendwann ausgegeben. Man mag es kaum glauben, aber jedes Jahr werden mehrere Millionen nicht abgeholt.

Wenn du Online Lotto spielst entfällt die Frist übrigens. Da du deine Kontodaten hinterlegen musst beim Spielen, wird der Gewinn automatisch überwiesen. Deine Kontaktdaten liegen durch die Anmeldung bereits vor, daher brauchst du auch das Formular nicht extra ausfüllen. Du wirst per Mail oder SMS über den Gewinn und die Transaktion informiert. Die Auszahlung eines Gewinns ist dir beim Online Lotto also sicher. Dann musst du dort nur noch die richtigen Zahlen ankreuzen.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um unsere Webseite zu optimieren. Wenn du diese Seite nutzt stimmst du unseren Cookie Richtlinien zu.
Akzeptieren
Ablehnen
Privacy Policy